Aquafitness - mehr als Wassergymnastik

Aquafitness im SwimSpa

Wasser hat die wunderbare Eigenschaft, unseren Bewegungen Widerstand zu bieten. Aquafitness macht sich genau das zu nutzen. Es ist ein Ganzkörpertraining im Wasser, das mit und ohne Geräte wie Scheiben, Schwimmbretter, Hanteln etc., die das Ganze durch einen zusätzlichen Widerstand erschweren, betrieben werden kann.

Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und das trotz Schonung der Gelenke. Zudem bietet sie noch einen weiteren Vorteil: Durch den Wasserdruck wird die Haut permanent massiert, was die Gewebedurchblutung fördern kann. Ist dies der Fall, so transportiert das Lymphsystem Gewebeflüssigkeit schneller ab. Auch das Gefäßsystem kann vom Wasserdruck profitieren: Der Rückfluss des Bluts in den Venen wird eventuell verbessert.

Der ideale Ort, Ihre Aquafitness-Übungen im eigenen Zuhause durchzuführen, ist ein sogenannter SwimSpa. Ein SwimSpa bietet Ihnen auf der einen Seite genügend Freiraum für Aquafitness, eventuell auch mit entsprechenden, an Halterungen montierten Geräten z.B. zum Rudern. Durch eine eingebaute Gegenstromanlage, deren Intensität individuell eingestellt werden kann, haben Sie allerdings auch die Möglichkeit zu schwimmen oder auch im Wasser zu laufen oder joggen.
Und das Schönste dabei: Sie können die Wassertemperatur einstellen, wie es Ihnen zusagt.

SwimSpa

Haben Sie Ihr anstrengendes Training absolviert, ist Ihr persönlicher „Masseur“ nicht weit, denn ein SwimSpa hat ebenso wie ein Whirlpool Sitzplätze oder auch je nach Modell Liegen mit entsprechenden Massagedüsen. Dort können Sie dann noch eine wohltuende Massage genießen und Ihren SwimSpa zum Relaxen und Erholen nutzen.
Denn: erst die Arbeit, dann das Vergnügen …

 Kommen Sie in eine unserer Ausstellungen und überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten eines SwimSpas. Wir freuen uns auf Sie!

Zurück

nach oben